WC-Anlagen

Vorhaben: Neubau von zwei innovativen öffentlichen WC-Anlagen // Aktenzeichen: GRWI-13-0059

Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur"

Ausgehend von der bisherigen kommunalen Entwicklung des Ostseebades Boltenhagen seit der Errichtung der bereits vorhandenen 6 Stück öffentliichen WC Hausanlagen in unmittelbarer Strandnähe hat sich die Kurstruktur, die Infrastruktur, der Urlaubertourismus, das saisonale Kulturangebot und letzlich der Tagestourismus wesentlich erweitert. Der Bedarf hat sich im Laufe der Jahre erhöht.

Bei ca. 1,5 Mio. Übernachtungen im Jahr zählt das Ostseebad Boltenhagen zu den leistungsstärksten deutschen Ostseebädern. Öffentliche Sanitäreinrichtungen, in ausreichender Anzahl, die gepflegt und modern sind, sind für die Zufriedenheit des Gastes von immenser Bedeutung.

Die Investitionsmaßnahme wurde dringend notwendig, um den Gästen und der touristischen Nachfrage gerecht zu werden sowie die touristische Infrastruktur nachhaltig zu verbessern.


Getätigte Investitionen
584.010,00 EUR

Erhaltene Zuwendung 90%
525.609,00 EUR