• © b&o Ingenieure
    Strandübergang 6 mit Meeresblick
    © b&o Ingenieure
  • © b&o Ingenieure
    Strandübergang 6 mit Blick zur Landseite
    © b&o Ingenieure
  • © b&o Ingenieure
    Bauzeichnung Ausschnitt Strandabschnitt 6
    © b&o Ingenieure

Aktueller Hinweis

Sperrung fußläufiger Strandaufgänge

Liebe Einheimische, liebe Spaziergänger, 

aufgrund der aktuellen Bauarbeiten an unserer Dünenpromenade, hier im Speziellen die Montage der Treppen, werden ab sofort alle fußläufigen Übergänge zum Strand gesperrt. Davon ausgenommen sind die Strandaufgänge 3, 13 und 20 sowie der Zugang zur Seebrücke, die auch weiterhin benutzbar sein werden.

Die von der Dünenpromenade nicht betroffenen Strandaufgänge 02,03,04,1,2, 21, 22 und 23-24 sind selbstverständlich ebenfalls normal begehbar.

In Abhängigkeit vom Fortschritt der Bauarbeiten werden, voraussichtlich ab Mitte Februar, die Aufgänge nach und nach wieder freigegeben.

Neubau Dünenpromenade 2020

 

Liebe Gäste, Einheimische und Freunde des Ostseebad Boltenhagen,

wir freuen uns sehr, dass wir mit dem Bau der Dünenpromenade im Ostseebad Boltenhagen starten können.

Sie sind alle herzlich eingeladen, den Bauprozess auf dieser Webseite, auf unseren Social Media Kanälen und vor Ort durch regelmäßige Baustellentreffs mit Informationen für Interessierte durch b&o Ingenieure zu begleiten. Auf dieser Seite werden wir Sie zum Baufortschritt informieren und Sie erhalten Zahlen und Fakten rundum die Dünenpromenade.

Häufig gestellte Fragen beantworten wir hier.

Sollte die Beantwortung noch nicht ausreichend sein, senden Sie uns weitere Fragen an duenenpromenade@boltenhagen.de.

Ihre Kurverwaltung
Ostseebad Boltenhagen
Telefon: 038825-360-18

3Fachteaser Baufortschritt Baufortschritt Auf den folgenden Seiten haben wir Ihnen Bilder und Material zum aktuellen Baufortschritt zusammengestellt. Wie weit sind wir?!
Videos Besuchen Sie gerne unseren Youtube Kanal. Hier finden Sie aktuelle Videos zur Dünenpromenade und andere Video-Highlights. Youtube Kanal
3 Fachteaser Pressemitteilungen Dünenpromenade Pressemeldungen Hier haben wir alle Pressemitteilungen zur Dünenpromenade für Sie bereitgestellt. Pressemeldungen

Das Ostseebad Boltenhagen wird in diesem Jahr um eine Attraktion reicher: Die neue Dünenpromenade.

Am 24. Februar 2020 war offizieller Baubeginn des 2.190 Meter langen und drei Meter breiten Projektes, welches vom Deich im Westen, zwischen den Strandaufgängen 2 und 3, bis zum Strandaufgang 20 im Osten reicht. 

Die Fertigstellung der Promenade mit DLRG- und Strandkorbvermieterhäuschen ist bis zum Saisonstart im Mai 2021, die komplette Fertigstellung für Ende 2021 geplant. Die Dünenpromenade dient der Verbesserung der touristischen Infrastruktur. Die Pläne wurden durch das Ingenieurbüro b&o Ingenieure aus Hamburg erstellt und durch das Staatliche Amt für Landwirtschaft und Umwelt Westmecklenburg (STALU MV) genehmigt. Dabei sind alle Fragen zum Küsten- und Naturschutz mit allen zuständigen Behörden vorab geklärt worden.

Das Projekt wird pfahlgegründet und mit vorgefertigter Rahmenkonstruktion aus Stahl hergestellt. Die Lauffläche der Dünenpromenade wird in 3 Metern Breite mit einem Belag aus FSC zertifiziertem Hartholz ausgestattet. Die auf der Hochwasserschutzdüne entstehende Promenade wird die Erlebbarkeit des Strandes und die Aussicht auf die Bucht der Ostsee für Besucher des Ostseebades erheblich steigern und bietet dabei barrierefreie Zugangsmöglichkeiten. Auf pfahlgegründeten Plattformen sind Strandhäuser für die Deutsche-Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) sowie für die Strandkorbvermietung bedacht. Der Bau wird durch eine 90 prozentige Zuwendung des Landes Mecklenburg-Vorpommern zur Förderung des Ausbaus der wirtschaftsnahen Infrastruktur aus Mitteln der Gemeinschaftsausgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ in Verbindung mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gemäß der Infrastrukturrichtlinie getragen. Der Eigenanteil von zehn Prozent wird durch die Kurverwaltung des Ostseebades finanziert.

Die Dünenpromenade in Zahlen

  • 2.190 Meter lang
  • 3.00 Meter breit, im Bereich von Sitzgelegenheiten 4.00 Meter breit
  • aufgeständert auf ca. 288 Pfähle
  • 16 fußläufige Übergänge
  • 3 Überfahrten
  • 8 barrierefreie Aufgänge
  • 5 Häuser für die Deutsche-Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG)
  • 17 Strandhäuser für die Strandkorbvermietung

Bauzeitenübersicht

Bauablauf von Ost nach West, Änderungen vorbehalten

 
Einbringen der Gründungspfähle Promenade und Plattformen der Strandhäuser
Neusetzung der Gründungspfähle der Plattformen der DLRG-Häuser
Februar bis Ende März 2020 - abgeschlossen
März 201

Aufschweißen der Jochbalken auf Gründungspfähle

für die DLRG-Häuser

März bis Mitte April 2020 - abgeschlossen

März 2021

Dünenerhöhung im Baufeld unter der Promenade April 2020 - abgeschlossen
Vorfertigen der 10 m langen Promenadenfelder aus Stahl März bis Juni 2020 - abgeschlossen
Vorfertigung der Holzbauten DLRG- und Strandhäuser Februar/ März 2021
Verlegen der Brückenfelder von West nach Ost Mai bis Anfang Juli 2020 - abgeschlossen
Einbau Holz Belag und E- Versorgung von West nach Ost Juli bis Oktober 2020 - abgeschlossen
Vorgefertigte Hauselemente an Promenade montieren April/ Mai 2021
Strandüberfahrten April/ Mai 2021

3 Straßenanbindungen, Weg zur Lesehalle, Schwanenweg und Albin- Köbis- Siedlung

Frühjahr 2021

Herbst 2021

*Änderungen vorbehalten.

Baustellentreffs mit Informationen für Interessierte durch b&o Ingenieure

Eine Anmeldung über das Kontaktformular ist zwingend erforderlich. Bitte tragen Sie Mundschutz um sich und andere zu schützen.

Donnerstags, Treffpunkt an der Seebrücke, 10 Uhr

Neue Termine nach dem Corona- Lockdown werden bekannt gegeben.

 

 
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme einer elektronischen Speicherung und Verarbeitung meiner eingegebenen Daten zur Beantwortung meiner Anfrage zu.

Hinweis zu Pflichtfeldern:

Bei Feldern die mit einen Sternchen (*) markiert sind, handelt es sich um Pflichtfelder. Bitte füllen Sie mindestens diese Felder aus, bevor Sie das Formular abschicken.

Hinweise zum Datenschutz:

Der Eigenbetrieb Kurverwaltung Ostseebad Boltenhagen speichert Ihre Daten nur zur Abwicklung der von Ihnen gewünschten Leistungen (§ 6 TDDSG), d.h. zum Beantworten Ihrer Anfrage. Er gibt Ihre Daten, nicht an Dritte weiter

Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.