• Unternehmen Sie eine Rad-und Wandertour durch den Klützer Winkel mit Volker Jakobs
    Volker Jakobs
    Unternehmen Sie eine Rad-und Wandertour durch den Klützer Winkel mit Volker Jakobs

Radtouren durch den Klützer Winkel

Kontakt

Volker Jakobs

Neuenhagen

volker.jakobs@freenet.de

038827-88670

Volker Jakobs ist im September 1968 in der Lutherstadt Wittenberg geboren und dort aufgewachsen. 5 Jahre nach seinem Studium der Landwirtschaft an der Universität Halle/Saale, zog es ihn ab 2000 in den Klützer Winkel. Die Familie seiner Frau hat in Neuenhagen einen Biohof, auf dem er mithilft. In seiner Freizeit beschäftigt er sich mit regionalhistorischen Studien und Forschungen im Klützer Winkel. Er schreibt Veröffentlichungen und hält Vorträge zu den Schwerpunkten "Flecken und Stadt Dassow", sowie "Güter und Bauern im Klützer Winkel".

Seit 2011 führt Volker Jakobs, in Zusammenarbeit mit der Kurverwaltung Boltenhagen und Hotels im Klützer Winkel, nebenberuflich Führungen und Radtouren für Urlauber zum Thema „Natur und Geschichte im Klützer Winkel“ durch.

Naturkundliche Radtouren im Klützer Winkel
Volker Jakobs geführte Radtouren durch den Klützer Winkel finden immer mittwochs, in der Zeit vom 27.06.-29.08.2018, statt. Start ist 11.00 Uhr auf der Festwiese am Kurhaus. Die Tour dauert ca. 3-5 Stunden. Bitte bringen Sie ihr eigenes Rad mit. Kosten: 11,- € pro Person, mit Kurkarte 10,- €, Kinder bis 14 Jahre 6,- €, mit Kurkarte 5,- €

Mit dem Rad die DDR-Geschichte erfahren
Sie lernen auf der spannenden, etwa 3-stündigen Radtour „den Mythos“ Tarnewitz kennen, einen Ort technischer Höchstleistungen und menschlicher Tragödien. Die Tour findet immer mittwochs, in der Zeit vom 05.09.-31.10.2018 statt. Start ist 11.00 Uhr auf der Festwiese am Kurhaus. 
Die Tour führt Sie zum Gedenkstein für die DDR-Flüchtlinge mit der Inschrift „Über der Ostsee leuchtete für uns das Licht der Freiheit“. Herr Jakobs berichtet während der Fahrt über Stasi-Methoden und Fluchtversuche, aber auch über junge Grenzsoldaten, die auch mal verständnisvoll wegguckten, wenn nachts ein verliebtes Paar im Strandkorb rumknutschte. Bitte erfragen Sie die Termine der DDR-Tour bei Hrn. Jacobs. 

Start: Mittwoch, 11.00 Uhr
Treffpunkt: Auf der Festwiese hinter dem Kurhaus, Ostseeallee 4, Boltenhagen
Dauer: ca. 4 Stunden
Bitte bringen Sie ihr eigenes Fahrrad mit!
Kosten: 11,- € pro Person, mit Kurkarte 10,- €, Kinder bis 14 Jahre 6,- €, mit Kurkarte 5,- €

Verlauf:
Station Tarnewitz – Weiße Wiek

NS-Militärflugplatz
Hafen der DDR-Grenzboote
heute: Naturschutzgebiet und Hotelanlage

Station Seebrücke Boltenhagen
Gedenkstein von 2000
„Über der Ostsee leuchtete für uns das Licht der Freiheit!  
Den DDR-Flüchtlingen 1961-1989“

Station Steilküste Redewisch I
Rundblick über die Lübecker Bucht und die Ostsee.
Bei guter Sicht ist die Fehmarnsund-Brücke zu sehen.

Station Steilküste bei Redewisch II
Ehemaliges Stasi-Objekt mit Beobachtungsturm und Funkmeßturm.

Station Steinbeck – Strand
Beginn des Grenzzaunes und des Kolonnenweges.
Bis 1989 begrenzte Bademöglichkeit unter den Augen der Grenztruppen.

Station Steinbeck – Hofcafé von Familie Mann
Zum Aufwärmen, Erzählen und Betrachten von historischen Fotos.


Individuelle Touren
Sie können natürlich auch eine individuelle Tour mit Volker Jakobs buchen. Rufen Sie Ihn einfach an.