• Endlich durchatmen!
    Klima
    Endlich durchatmen!

Das Boltenhagener Klima

Auszug aus dem amtlichen Klimagutachten des Deutschen Wetterdienstes

Das Klimagutachten stellt fest, dass im Raum Ostseebad Boltenhagen, bedingt durch das Zusammenspiel von Schon- und Reizfaktoren verschiedenster Intensität, gute Vorraussetzungen zur Durchführung von erfolgsversprechenden Klimakuren gegeben sind. Hervorzuheben ist das überaus angenehme thermische Milieu im Sommerhalbjahr. Perioden mit echter Wärme- und Schwülebelastung kommen selten vor. Die hohe Sonnenscheindauer (1.694h/Jahr) ist Ursache für günstige photoaktinische Verhältnisse.

Auch eine Dosierbarkeit der thermischen und aktinischen Eigenschaften, die eine Grundvoraussetzung für die Erholung darstellt, ist in der waldreichen Umgebung von Boltenhagen optimal möglich. Promenaden und Küstenwälder erlauben dem Erholungssuchenden bzw.dem Kurgast, an heißen Tagen schattige Plätze aufzusuchen und bieten zudem Windschutz, sodass dort auch Kältereize vermindert werden können.

Die Prädikatisierung von Boltenhagen als Seeheilbad wird aus meteorologischer und bioklimatischer Sicht befürwortet.